Reise nach Bayern: Berchtesgaden
 
 

 

Berchtesgaden

Markt Berchtesgaden
Die südöstlichste Ecke Oberbayerns beherbergt Markt Berchtesgaden, nur ca. 15km von Salzburg entfernt. Berühmt ist Berchtesgaden durch seinen Watzmann, den Königssee und insbesondere auch durch den Nationalpark Berchtesgaden. Aber auch die Rodler Berchtesgadens sind weltberühmt, Georg Hackl vorneweg.

Zahlreiche Touristen kommen wegen des Königsees nach Berchtesgaden, der von Eisströmen während der Eiszeit gebildet wurde. Verschiedene Aussichtspunkte wie der berühmte Malerwinkel, aber auch Feuerpalven und Archenkanzel laden zu einem Ausflug ein, bei dem die Bootsfahrt nach St. Bartholomä und Salet nicht fehlen darf.

Highlights in Berchtesgaden
Der Rodel-Weltcup findet in der Regel im Januar in Berchtesgaden statt. Nicht nur die Wettkämpfe selber, zu der die Weltspitze der Rodlerinnen und Rodler nach Berchtesgaden kommen, sind dabei interessant. Ein attraktives Rahmenoprogramm erwartet die Zuschauer aller Altersgruppen.Und wer selber einmal Rodeln lernen will - Rodelkurse für Einsteiger werden in Berchtesgaden ebenfalls angeboten.

Das Ferienlerncamp ist sicherlich ein weiterer attraktiver Grund, nach Berchtesgaden zu reisen. Qualifizierter Nachilfeunterricht vormittags in Mathemathik, Englisch oder Deutsch und nachmittags ein abenteuerliches Freizeitprogramm. Der andere Familienurlaub.

Und dann der Jenner am Königsee. Keine Frage, auf den muss man hinauf. Entweder zu Fuß oder mit der Jennerbahn und im Winter sogar mit dem Skiern!

Und für Familien ist das Salzbergwerk ein tolles Ausflugsziel. Unter www.http://ferienwohnung-vorauf.de/ziele/salinenrundweg.htm finden Sie Informationen rund um die älteste Pipeline der Welt, anhand der die Sole transportiert wurde.

Nationalpark Berchtesgaden
Für Wanderer und Bergsteiger steht im Nationalpark ein Netz von insgesamt 230 km Wanderwegen und alpinen Steigen für Ihre Outdoor Aktivitäten zur Verfügung. Von der leichten Talwanderung bis zur mehrtägigen Hochgebirgstour ist für jeden etwas dabei. Zehn während der Sommermonate bewirtschaftete Unterkunftshütten und Berggasthäuser sowie eine Selbstversorgerhütte ergänzen das Angebot. Die Halbinsel von St. Bartholomä und die Saletalm sind mit den Booten der Königsseeschifffahrt erreichbar. Auf den Jenner, dessen Südseite innerhalb des Nationalparks liegt, führt eine Seilbahn.

Watzmann Watzmann Schicksalsberg, Du bist so groß und ...
Die Berchtesgadener Alpen, das sind neun Gebirgsgruppen, von denen die Gruppe des Watzmann wohl die Bekannteste und der zweithöchste in Bayern ist. Sie liegt auch zentral im Inneren der Berchtesgadener Alpen, quasi als Binnenbereich. Die anderen acht Gruppen sind kreisförmig um den Watzmann angeordnet.

Der Watzmannstock überragt die anderen Gebirgsstöcke um Längen, mit 2713 Metern Höhe ist der Watzmann immerhin Deutschlands zweithöchster Gipfel.

Zahlreiche Touren und Übergänge machen den Watzmann zu einem traumhaften Ausflugsziel.



Quelle und weitere Informationen:
www.watzmann.de
www.nationalpark-berchtesgaden.de
Ferienwohnung: ferienwohnung-vorauf.de

 



Kletterausrüstung kaufen bei Bergfreunde.de