Sportwissen aktuell: Informationen zu ausgewählten Themen des Sports

 

 

 

Gesundheit und Gesundheitsinformationen: Themen rund um Ihre Gesundheit

Hauterkrankungen

  • Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Ihre Aufgaben sind vielfältig, so gehören u.a. der Tastsinn, das Schmerz-, Wärme- und Kälteempfinden sowie der Schutz vor (schädigenden) Umwelteinflüssen dazu. In letzter Zeit nehmen die Hauterkrankungen immer mehr zu. Zahlreiche medizinische und homöopathische Mittel sind daher im Einsatz, die zahlreichen Erkrankungen zu heilen. Hier werden einige ausgewählte Naturprodukte vorgestellt, die ebenfalls bei Hauterkrankungen, aber auch zur Pflege der Haut, eingesetzt werden.
    [mehr]

  • Korneotherapie bei Problemhaut
    Wenn das Gleichgewicht der Haut gestört ist, kann ein Spannungsgefühl auf der Haut entstehen. Das kann sich ausbreiten bis zur schuppenden, juckenden und gereizten Haut. Diese gestörte Haut ist dann auch besonders empfindlich gegen Allergene und Keime. Solche Hauterscheinungen sind entweder anlagebedingt, wie bei Psoriasis oder Neurodermitis, oder durch falsche Hautpflege entstanden. [mehr]

  • Basenfasten durch Sport unterstützen

    Basenfasten ist eine gute Möglichkeit, um Zivilisationskrankheiten wie Rheuma, Arthrose, Migräne, Übergewicht und Erschöpfungszuständen entgegen zu wirken. Auch die Haut profitiert davon und sieht nach einer solchen Kur viel frischer und reiner aus als vorher. Viele chronische Krankheiten entwickeln sich aufgrund einer Übersäuerung unseres Organismus, der mit dem Überschuss an Säuren nicht mehr fertig wird und deshalb mit Fehlfunktionen reagiert. [mehr]

 

Der Beckenboden

  • Der Beckenboden, der zwischen den beiden Sitzbeinhöckern sowie dem Scham- und Steißbein aufgespannt wird, begrenzt den Bauchraum nach unten und verschließt das kleine Becken. Der Beckenboden besteht insgesamt aus drei Schichten [mehr]

 

Sportverletzungen

  • Erläuterung allgemeiner Sportverletzungen wie Distorsionen, Frakturen, Luxationen, Bänderrissen und Kontusionen mit Auflistung der Symptome und Therapiemaßnahmen [mehr]. [Tapen]

Therapieformen

  • Beschreibung der bekanntesten Therapieformen bei Sportverletzungen: cranio-sacrale Therapie, Kinesiologie, Osteopathie, Thermotherapie (Wärmetherapie und Kältetherapie) [mehr]

Ausdauer

  • Ausdauertraining ziel auf die Verbesserung (aeroben) Ausdauer ab. Unter aerober Ausdauer versteht man die (physische und psychische) Widerstandsfähigkeit gegenüber der Ermüdung bei einem lang anhaltenden Reiz / einer lang anhaltenden Belastung. Mit dem Ausdauertraining verbinden viele Personen aber auch die Reduktion von Gewicht über eine Abnahme der Fettmasse. Um Gewicht zu reduzieren sollte das Ausdauertraining mit einer geringen Herzfrequenz durchgeführt werden, damit die Energiebereitstellung im Körper optimal die Ressourcen verwerten kann.
    [mehr] [Testverfahren] [Nordic Walking]

Krafttraining

  • Krafttraining kann an, mit und ohne Geräte durchgeführt werden. Viele Personen zieht es in ein Fitnessstudio, aber viele trainieren auch gerne zu Hause mit Hilfe kleiner Geräte wie von Thera-Band, Tubes, Hanteln, Langhantel (Bodypumps), Gymstick, Heavy Hands, aerosling und viele mehr. Hier werden einige Hinweise für das Krafttraining an Geräten (Studio oder Heimtrainingsstation) gegeben.
    [mehr] [Bauch-Beine-Po]

Dehnen

  • Dehnmethoden im Überblick (mit praktischen Beispielen)
    Statisches Dehnen / Dynamisches Dehnen / Aktives Dehnen / Passives Dehnen. Unter diesen 4 Überbegriffen finden sich eine ganze Reihe an Dehnmethoden wieder, die hier näher erläutert und mit praktischen Beispielen erklärt werden.
    [mehr]
  • Dehnen - ein paar Fakten
    Zum Dehnen wird gerade viel Veröffentlicht, mit ganz unterschiedlichen Meinungen. Hier ein paar Fakten, die Jürgen Freiwald im Rahmen der Turnfestakademie beim Deutschen Turnfest in Leipzig zusammengestellt hat. Betrachtet werden: Dehnungswiderstand , Muskellänge, Muskeltonus, Optimierung der Regeneration, Muskelkater, Verletzungsprophylaxe, Optimierung der Bewegungen.
    [mehr]

Regelmäßig Trainieren

Wer regelmäßig Sport treibt, kann Zivilisationskrankheiten wie Muskelverspannungen, Übergewicht und Gefäßkrankheiten vorbeugen [mehr]

Propriozeptives Training

  • Der Rücken des Menschen scheint in vielerlei Hinsicht eine Schwachstelle zu sein, egal von welcher Seite es auch immer betrachtet wird. In den Arztpraxen häuft sich die Anzahl der Patienten, die unter Rückenschmerzen leiden, eine Tendenz, die sich u. a. in den Statistiken der Ursachen für Krankheitstage wiederspiegelt. Neben den Verhaltenskritikern, die dem Menschen belegen, sich nicht artgerecht zu verhalten. Zurückzuführen sei dies auf die Zwänge unserer Zivilisation - etwa unphysiologische Verhaltensweisen und Verhältnisse im Beruf, im Straßenverkehr oder in der Freizeit sowie andere Lebensgewohnheiten eine entscheidende Rolle.
    Erkenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahre haben belegt, dass es zu spät ist die Rückenproblematik anzugehen wenn manifeste Beschwerden oder Schäden bereits vorliegen. Es gilt, diesen Beschwerden (und Schäden) im Vorfeld Einhalt zu gebieten, also sinnvolle präventive Maßnahmen zu ergreifen. Neue Sportgeräte im Shop sind dazu der Bosu Trainer, der Gymstick und der Flowin.
    [mehr]

Rückenschule

  • Sensomotorik und Propriozeption
    Jeder Wahrnehmung - im speziellen der Körperwahrnehmung - liegen sensomotorische Vorgänge zugrunde. Sinnesorgane können unterschiedliche Reize aufnehmen, diese werden im Gehirn oder auf Rückenmarksebene verarbeitet und mit motorischen Verhaltensweisen beantwortet. Jede Bewegung oder Haltung ist somit als Anpassung äußerer oder innerer Stimuli zu verstehen. Die sensorische Wahrnehmung ist also die Grundlage jeder Bewegung. Die Propriozeptoren registrieren dabei den Spannungszustand und die Bewegung der Skelettmuskulatur und der Gelenke. Sie sind daher essentiell für die Kontrolle der Körperhaltung. Die durch propriozeptive Sensoren in Muskeln und Gelenken gewonnene Information dient der Koordination von schnellen, über Rückenmarksneurone vermittelten Reflexen zur Körperstabilisierung. Dem zentralen motorischen System wird durch diese Rückenmarksreflexe die Planung und Ausführung von Bewegungen erleichtert, da ein Repertoire an grundlegenden Bewegungselementen bereits zur Verfügung steht, das unabhängig vom Kontext der Bewegung sinnvoll sind.
  • Gliederung:
    • Rückenschule - Übersicht [mehr]
    • Anatomische Grundlagen [mehr]
    • Bücken-Heben-Tragen [mehr]
    • Büroarbeitsplatz [mehr]
    • Ausgleichsübungen am Büroarbeitsplatz [mehr]
    • Sitzen [mehr]
    • Rückenschule im Kinderturnen [mehr]
    • Gesunder Rücken im Kinderturnen [mehr]
    • kybounder

Pilates-Training

  • Das Pilates-Training beruht auf einem Konzept von Joseph Pilates, der 1880 in Deutschland geboren wurde. Aufgrund seiner Erkrankungen an Asthma und Rachitis sucht er nach Möglichkeiten, seinen geschwächten Körper zu stärken. Die daraus entstandenen Bewegungstechniken beruhen auf verschiedenen Sportarten [mehr]

Lexikon

Nahrungsergänzung - Fitnessnahrung, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine und Spurenelemente

 

thalia.de











   
    freier Link
freier Link
freier Link