Sportwissen aktuell: Step-Aerobic

 

 

 

Gesundheitliche Risiken

Annahme: Durch das Stepaerobic-Training erfolgt eine Schädigung der anatomischen Strukturen durch zu hohe Stossbelastungen (ähnlich wie bei Läufern).

Reebok Studie:
Messung der Belastung des Fußes durch eine Kraftplatte:

  • Beim Laufen tritt eine Belastungsspitze vom 3,2 fachen des Körpergewichts auf
  • Beim Gehen treten zwei Belastungsspitzen mit einer Belastungsspitze vom 1,25 fachen des Körpergewichts auf
  • Beim "basic step" treten zwei Belastungsspitzen mit einer Belastungsspitze vom 1,75 fachen des Körpergewichts
  • Die Belastungsspitze ist nach der Reebok Studie also etwas höher als beim Gehen, aber deutlich unter dem Wert der Belastungsspitze beim Laufen

Anmerkungen:

  • Abwärtsschritte sind etwas belastender als Aufwärtsschritte
  • Schritte nach vorne sind belastender als Schritte nach hinten
  • "propulsion steps" haben eine Belastungsspitze vom 2,7 fachen Körpergewicht, da beide Füße Bodenkontakt verlieren

Die Schädigung der anatomischen Strukturen durch die Step-Aerobic konnten nicht bestätigt werden.

[Wurzeln Step-Aerobic] [Belastungssteuerung Step-Aerobic] [Studienergebnisse Step-Aerobic]

 

thalia.de











   
    freier Link
freier Link
freier Link
freier Link